Willkommen bei der Verkehrswacht Wedemark

Wir sorgen für die Verkehrssicherheit, bevor etwas passiert. Mit unserer Vision vom unfallfreien Straßenverkehr sind wir die Spezialisten für Bildung, Bewusstsein und Prävention im Straßenverkehr. Fordern Sie uns!

Bildung

Unsere Grundlage liegt in der Ausbildung und Weiterbildung. Wir bilden uns und bringen andere weiter: Bis zum unfallfreien Straßenverkehr #VisionZero

Bewusstsein

Täglich wollen wir Menschen erreichen und ihnen den Straßenverkehr erleichtern. Unser Einsatz stärk unermüdlich das Bewusstsein für ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht!

Prävention

Erst wenn unsere Arbeit erfolgreich war, nehmen wir uns frei. Dann werden Helfer mit tollen Freizeitaktivitäten belohnt. Sport, Action und mehr!

Impressionen

Unsere Unterstützer

Unsere Sponsoren

Unsere Programme gehen jeden etwas an. Deshalb unterstützen uns bekannte Träger und Firmen, weil sie bereits von unserer Arbeit überzeugt sind. Wir sind ein fester Bestandteil für Verkehrssicherheitsarbeit in der Gemeinde Wedemark und darüber hinaus. Lernen Sie uns gerne kennen!

Schirmherr - BMVI

Schirmherr
Alexander Dobrindt

Offizieller Wirkungsraum und Unterstützer

Bundesverband

Landesverband

Unsere Programme

"Tippen tötet"

Nicht nur bei Fußgängern, sondern auch bei Autofahrern heute ein alltäglicher Anblick: Immer mit dem Smartphone unterwegs wird noch kurz eine SMS geschrieben, E-Mails beantwortet oder telefoniert. Auch wenn die Absicht - wie in dem gezeigten Clip - eine gute ist: Tippen tötet, denn: Nur ein Moment der Unachtsamkeit reicht schon um sich und andere in Lebensgefahr zu bringen und damit eine Katastrophe zu verursachen.

Auch rechtlich hat Tippen am Steuer Folgen: Wer bei eingeschaltetem Motor mit dem Handy in der Hand erwischt wird, zahlt 60 € Bußgeld und wird mit einem Punkt bestraft.

(Quelle: http://www.tippen-tötet.de/)

Warten lohnt sich

Ein Stand mit Getränken und kleinen Snacks für Passanten, die den Bahnübergang überqueren wollen.

Insbesondere die wartenden Passanten, die an der geschlossenen Schranke stehen, sollen angesprochen werden, dass sich das Warten rentiert – sie sollen mit Kaffee und einem Keks für ihre Geduld belohnt werden. Geduld ist in diesem Fall auch wahres Leben wert. Aber auch dem Portemonnaie kommt es entgegen.

Strafe 350 Euro zu Fuß und 700 Euro mit Fahrzeug zzgl. 2 Punkte und 3 Monate Fahrverbot

(https://www.bussgeldkatalog.org/bahnuebergang/)

Fahrradkurse für Flüchtlinge

Fahrradkurse für Flüchtlinge

In Zusammenarbeit mit dem PK Mellendorf (Kontaktbeamter Herr Kremrich) waren 15 Schutzsuchende für den Fahrradkurs angemeldet.

Sie konnten auf unserem Verkehrsübungsplatz (VÜP) in Bissendorf an der Grundschule ihre ersten praktischen Erfahrungen im deutschen Straßenverkehr mit dem Fahrrad unter realen Bedingungen machen.

Erfolgreiches Engagement

YouTube

  • Bissendorfer Sonntag - Unfallstellenabsicherung und Erste Hilfe

Veranstaltungskalender

Legende
[VKW] Verkehrswacht | [JVW] Jugendverkehrswacht | [VD] Verkehrsdienst-Einsatz | [PV] Prävention

Kontakt | Impressum | Presse | Login | Spenden & Helfen

nach oben

Verkehrswacht Wedemark